Schlagwort: Taschenbücher

Taschenbuch Interessenten aufgepasst

Ihr Lieben, leider werden im Bereich Gay Romance / Gay Fantasy immer weniger Taschenbücher verkauft. Die Verlage bekommen das heftig zu spüren, und auch ich merke es im Self-Publishing. Taschenbücher machen nur noch mickrige 3 % meiner Verkäufe aus. Macht es also Sinn,  überhaupt noch Printbücher auf den Markt zu werfen? Immerhin bedeutet die Herstellung einen offen gestanden sehr hohen Arbeitsaufwand. Neue Regel: Ich möchte zukünftig nur noch Bücher drucken lassen, wenn sich für das Buch mindestens 50 Leute finden, die es definitiv als Taschenbuch kaufen werden. Bitte seid ehrlich! Ich leider bin schon mal ganz arg auf die Nase gefallen, weil etliche Leute unbedingt Café Bohème als TB wollten - und sich dann gerade mal 5 traurige Exemplare verkauft haben. Das hat mich sehr getroffen und ich würde gerne vermeiden, dass sich so ein Fiasko wiederholt. Hiermit eröffne ich die Liste für Thorn & Finster: Geisternebel. Bitte kommentiert, wenn

Weiterlesen →