Zusammen finden

Urban Fantasy-Kurzgeschichte „Der Werwolf von nebenan“ –

Dylan und Thor sind auf der Flucht – voreinander? Noah kann sich nicht von Oliver fernhalten, obwohl der Wolf in ihm es müsste; Heinrich will nicht von Konrad lassen; Paolo findet jemanden wieder, an den er fast nicht mehr gedacht hat; Nazar kann nicht zu den Magielinien finden – liegt der Schlüssel dazu in Kiama? Nils schafft es nicht, sich seinem besten Freund zu offenbaren und ein Mann ist eifersüchtig auf eine Statue seines Freundes – werden sie zusammenfinden?

Fünfzehn AutorInnen haben sich zusammengefunden, um dreizehn spannende, nachdenkliche oder sinnliche Geschichten zu präsentieren. Der Erlös des Bandes geht komplett an eine junge Autorin, die auf Grund schwerer Krankheit Unterstützung benötigt. Die Spende soll ihr ermöglichen, an Veranstaltungen teilzunehmen und ein Stück Mobiliät zurückzuerlangen.

Mit Beiträgen von: Bianca Nias & Susann Julieva, Chris P. Rolls, Jobst Mahrenholz, J. Walther, Juliane Seidel, Justin C. Skylark, Karolina Peli, Moritz Berg, Paul Senftenberg, Raik Thorstad, Rosha Reads, S.B. Sasori, Schännieh Dunkelstrauch, Tanja Meurer

Refugium: Sturmherzen

Er ist der Stolz seiner Legion, doch niemand ahnt, dass der Krieg ihn tief traumatisiert hat. Erinnyen-Krieger Dante ist wenig begeistert davon, in Friedenszeiten als Ausbilder in der Unterwelt dienen zu müssen. Dennoch erfüllt er seine Pflicht und wagt nicht, von mehr zu träumen. Bis er auf Luftgeist Tarion trifft, der sein spartanisches Leben verspielt durcheinanderwirbelt und alles verändert.

Die Spin-Off Novelle über Dantes Vergangenheit spielt fünf Jahrhunderte vor »Refugium: Seelenstaub« und »Refugium: Rabenfürst«.

Neuauflage der seit 2017 in Sammelbänden erhältlichen Geschichte.

Refugium: Rabenfürst

Während Poe und Remy sich in der magischen Welt einleben, wird Dante für einen brisanten Auftrag ins Refugium gerufen. Doch der düstere Elitekrieger sieht sich nicht nur mit der gefährlichsten Aufgabe seines Lebens konfrontiert, sondern auch mit Fluchbrecher Snow. Die beiden können sich auf Anhieb nicht ausstehen, trotzdem geht Dante der widerspenstige Mann unter die Haut.

Für Gefühle jedoch bleibt keine Zeit, denn als Poe in ein Intrigenspiel der Todesboten gerät und Remy ihn zu retten versucht, bricht die Hölle los. Dämonen wollen die Menschheit vernichten, und das Refugium steht an vorderster Front. Dante, Snow und die anderen Bewohner müssen sich zusammenraufen und kämpfen - oder untergehen.

Das packende Finale der Refugium-Reihe.

Berlin Blues

Fortsetzung zu „Böse Jungs – Eine verrückte Dreiecksgeschichte“.

Für James bedeutet der Umzug nach Berlin einen kompletten Neuanfang, doch das Zusammenleben mit Danny in einem fremden Land bleibt nicht ohne Herausforderungen. Danny geht ganz in seiner Musik auf und lernt einen charismatischen Singer-Songwriter kennen, der ihn fasziniert.
James dagegen muss feststellen, dass er die Dämonen seiner Vergangenheit nicht so leicht loswird. Seine Trauer sitzt tief und der Plan, Weihnachten ausfallen zu lassen, wird von überraschendem Besuch sabotiert.

In allem Trubel stellt sich die Frage: Sind James und Danny zu verschieden, oder ist ihre Liebe stark genug, um sämtliche Hindernisse zu überwinden?

Böse Jungs

Als James sich in Casey verliebt, weiß er, das bedeutet Ärger. Nicht nur, weil Casey sein bester Freund ist, er ist auch noch hetero. Zumindest scheint es so, bis Bad Boy Rizzo auftaucht und alles durcheinanderbringt. Bald muss sich James die Frage stellen: Mit wem von beiden will er wirklich zusammensein? Denn nur einer würde bedingungslos für ihn da sein, falls er sich dem dunklen Geheimnis aus seiner Vergangenheit stellt…

Drei Jungs. Drei Perspektiven. Wer bekommt sein Happy End?