Schlagwort: Nornennetz

LBM 2018 – Leben mit Hochfunktionaler Depression

Ihr Lieben, eigentlich sollte das hier mein jährlicher Bericht über die Leipziger Buchmesse werden. Wird es auch irgendwie. Aber das wird diesmal nur Randthema sein. Denn so schön die 3 Messetage für mich waren (und das waren sie wirklich, zweifelt auf keinen Fall daran!), so deutlich haben sie mir auch wieder mal vor Augen geführt, dass ich nicht gesund bin. Ich bin manisch-depressiv. Man nennt das im Fachjargon "bipolar", aber ich finde "manisch-depressiv" treffender, denn genau das ist es. Leben mit Manie und Depression. Viele von euch wissen um meine Krankheit, denn ich gehe seit einer Weile hier auf dem Blog offen damit um. Und in Vielleicht für immer habe ich euch einen Einblick gewährt, was es heißt, damit zu leben. Aber gerade dieses "offen damit umgehen" ist für mich so unglaublich schwer, dass ich mich regelrecht dazu zwingen muss. Denn ich bin auch das, was man als "high functioning

Weiterlesen →