Das hört ja gut auf

… dachte ich mir, als an Silvester Kater Carlo herein humpelte und vor Schmerzen schrie. Sofort Alarm im Kopf! Oh Gott, doch nicht etwa das Beinchen gebrochen? Ab zum Tierarzt, und der gab Entwarnung. Mein armer Kleiner ist (bloß) mal wieder gebissen worden – diesmal fieserweise ins Sprunggelenk. Jetzt darf er ein paar Tage nicht raus. Er schmollt, aber ansonsten scheint wieder alles gut zu sein. Zumindest fordert er wieder Streicheleinheiten und ist frech wie eh und je. Gerade noch mal Glück gehabt!

Niemand schmollt so süß wie Carlo

Nach diesem Silvesterschreck muss zum Ausgleich das neue Jahr einfach gut anfangen, oder? Ich wünsche euch allen Glück, innere Harmonie, und immer gute Bücher!

2014 war für viele liebe Menschen in meinem Umkreis leider kein so gutes Jahr, für mich dagegen war es glücklicherweise ganz wunderbar, voller unfassbar toller Momente. Nach dem Horrorjahr 2013 war es voller Entspannung, Freude und vieler unvergesslicher Begegnungen. Auch mit euch – und dafür bin ich wahnsinnig dankbar! Die LLC war auf jeden Fall mein persönliches Highlight!

Für 2015 habe ich mir vorgenommen, 2 Romane zu veröffentlichen. Für welches Projekt ich mich neben den „Bösen Jungs“ entscheide, ist noch völlig offen. Vielleicht wird es die oft geforderte Fortsetzung von Café der Nacht geben, vielleicht kümmere ich mich um Sam und Gabe aus „Vielleicht für immer“. Wir werden sehen. Ich freu mich drauf!

Und als letzter Rückblick auf 2014: Am 30.12. war es auf meiner Autorenseite auf Facebook soweit – ich habe feierlich das Cover von „Böse Jungs“ enthüllt. Ich freu mich riesig, wie gut es ankam und will es euch natürlich auch nicht vorenthalten:

 

Nächste Woche steht die Überarbeitung an, und danach kann ich nur noch hibbeln und versuchen, es irgendwie bis Februar auszuhalten. Ich kann es kaum erwarten, meine Jungs auf euch loszulassen!

Alles Liebe und auf ein wunderbares 2015,
Susann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.