Kategorie: Neuigkeiten

Pläne für 2018

Ihr Lieben, nachdem bei mir 2018 gleich mit ein paar Tagen im Krankenhaus anfing, kann es eigentlich nur bergauf gehen! Deshalb wünsche ich uns allen vor allem Gesundheit und viel Kraft fürs neue Jahr! Zwar noch genesend aber voll von neuem Elan darf ich euch auch gleich den ersten Termin bekanntgeben: Es sieht gut aus für die Leipziger Buchmesse im März, deshalb werde ich voraussichtlich von Donnerstag bis Sonntag (15. - 18. März) vor Ort sein. (Wahrscheinlich werde ich den überfüllten Samstag wegen Platzangst wieder aussparen und mir endlich mal den Leipziger Zoo ansehen - wer Lust auf einen gemeinsamen Zoobesuch hat, meldet sich gerne jetzt schon bei mir!) Standzeiten, Signierstunden usw folgen, sobald bekannt! Und hier die vorsichtige Schreib-Planung für 2018 (ohne Gewähr ;-) ): Der Werwolf von nebenan ist so gut wie fertig. Es fehlen nur noch ein paar Szenen. Ich gehe davon aus, dass Bianca und ich

Weiterlesen →

NEU: Café Bohème

Ab jetzt könnt ihr's bei Amazon vorbestellen! Café Bohème: Geschichten aus dem Café der Nacht Fortsetzung zum Roman „Café der Nacht“. Endlich sind Maxim und Monroe wiedervereint und lernen sich neu kennen. Können sich die beiden ein gemeinsames Leben aufbauen? Hat Monroe mit seiner Vergangenheit Frieden geschlossen und wird er wirklich nach München zurückkehren? Wie geht es im frisch eröffneten Café Bohème weiter? Zwölf Geschichten rund um die Künstler aus „Café der Nacht“ lüften Geheimnisse und erzählen von Vergangenheit und Zukunft der liebenswert exzentrischen Café-Familie. Ab 25.11.2017 regulär im Buchhandel erhältlich

Happy Halloween & neues Quiz

Meine kleinen Geister, an meinem absoluten Lieblingstag des Jahres präsentiere ich euch stolz was ganz Neues auf meiner Webseite. In einem coolen Quiz könnt ihr herausfinden, welcher meiner Jungs euer Seelenverwandter ist! Ihr müsst dazu nur ein paar spannende Fragen beantworten. -> Test machen! Und nun wünsche ich euch noch mit Poe und Remy ein vergnügliches, schaurig-schönes Halloween! Alles Liebe, Susann

Die Zukunft von Refugium

Ihr Mäuse, da ich mal wieder gefragt wurde, wann es mit Refugium weitergehen wird, hier ein Update. Eigentlich wollte ich die Reihe schnell fertig schreiben und es sollte eine Trilogie werden. Eigentlich. Denn Band 1 verkauft sich einfach nicht. Es tut immer weh, sich einen Misserfolg einzugestehen. Refugium ist einer. Mit diesem Thema habe ich nicht das Leser*innen-Interesse getroffen. Diejenigen, die es gelesen haben, sind zwar begeistert (es hat sogar den Best Gay Book Award in der Kategorie Fantasy gewonnen, hui) - aber das ändert leider nichts an den deprimierenden Verkaufszahlen. Trotzdem will ich die Reihe fertig schreiben - eigentlich nur, weil ihr so überzeugt davon seid. Und das bedeutet mir viel. Aber es gibt eine wichtige Planänderung. Statt zwei weiteren Bänden wird nur noch einer folgen. Ich hatte zwar ursprünglich mal eine Trilogie anvisiert, aber für Band 3 (abgesehen vom Showdown) im Grunde bisher keine allzu konkreten Ideen. Das macht es möglich, mit

Weiterlesen →

Vier für die Liebe

Meine Mäuse, Buchmessen sind für so einiges gut. Um sich mit euch Leser*innen zu treffen zum Beispiel, oder mit wunderbaren Autoren-Kolleginnen. So geschehen auf der letzten LBM, denn die brachte M.S. Kelts, Karo Stein, Cat T. Mad und mich auf die Idee, gemeinsam eine Anthologie zu schreiben. Das Thema war auch schnell gefunden: Die vier Elemente. Gay Urban Fantasy sollte es sein. Und zack - jetzt ist das Buch fertig!   "Vier für die Liebe: Elemente" heißt unser gemeinsames Buchbaby. Anvisierter Veröffentlichungstermin ist der 01.08.2017. Inhalt: Man nehme einen heißen Elfenschmied, einen kühlen Meermann, einen leichtsinnigen Luftgeist und einen bodenständigen Gestaltwandler - fertig ist die "elementare" Geschichtensammlung rund um Feuer, Wasser, Luft und Erde. M.S. Kelts, Karo Stein, Susann Julieva und Cat T. Mad laden zu romantischen Lesestunden ein! Vier packende Gay Fantasy-Geschichten, die mal ernst, mal humorvoll von Sinnlichkeit, Schmerz und großer Liebe erzählen, die keine Grenzen kennt. Geplant hatten

Weiterlesen →