Pläne für 2018

Ihr Lieben, nachdem bei mir 2018 gleich mit ein paar Tagen im Krankenhaus anfing, kann es eigentlich nur bergauf gehen! Deshalb wünsche ich uns allen vor allem Gesundheit und viel Kraft fürs neue Jahr! Zwar noch genesend aber voll von neuem Elan darf ich euch auch gleich den ersten Termin bekanntgeben: Es sieht gut aus für die Leipziger Buchmesse im März, deshalb werde ich voraussichtlich von Donnerstag bis Sonntag (15. - 18. März) vor Ort sein. (Wahrscheinlich werde ich den überfüllten Samstag wegen Platzangst wieder aussparen und mir endlich mal den Leipziger Zoo ansehen - wer Lust auf einen gemeinsamen Zoobesuch hat, meldet sich gerne jetzt schon bei mir!) Standzeiten, Signierstunden usw folgen, sobald bekannt! Und hier die vorsichtige Schreib-Planung für 2018 (ohne Gewähr ;-) ): Der Werwolf von nebenan ist so gut wie fertig. Es fehlen nur noch ein paar Szenen. Ich gehe davon aus, dass Bianca und ich

Weiterlesen →

Gedanken zum Jahresende

Ihr Lieben, dieses Jahr bin ich früh dran, euch ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches neues Jahr zu wünschen, doch ich will es nicht versäumen, bevor ich mich aus gesundheitlichen Gründen für die nächsten Wochen zurückziehe. Denn leider stecke ich momentan tief in einer depressiven Episode. Kleine Bilanz Ein echtes Highlight dieses Jahr war das Fanbuch zu Refugium, das ihr mir im März auf der Buchmesse in Leipzig überreicht habt. Das hat mich sehr berührt und mir gezeigt, dass ihr Refugium wirklich liebt. Dafür nochmals ein herzliches Dankeschön! ♥ Dieses Jahr gab's drei Veröffentlichungen: Refugium: Seelenstaub Sturmherzen (in "4 für die Liebe") Café Bohème Fast fertig ist Der Werwolf von nebenan, den Bianca und ich hoffentlich bald abschließen können. Ich sage mal vorsichtig Frühjahr 2018 als Veröffentlichungs-Zeitraum. 4 für die Liebe als Taschenbuch Für alle Taschenbuch-Fans habe ich gute Nachrichten: Wir haben für die BuchBerlin eine kleine Auflage von 4 für die

Weiterlesen →

NEU: Café Bohème

Ab jetzt könnt ihr's bei Amazon vorbestellen! Café Bohème: Geschichten aus dem Café der Nacht Fortsetzung zum Roman „Café der Nacht“. Endlich sind Maxim und Monroe wiedervereint und lernen sich neu kennen. Können sich die beiden ein gemeinsames Leben aufbauen? Hat Monroe mit seiner Vergangenheit Frieden geschlossen und wird er wirklich nach München zurückkehren? Wie geht es im frisch eröffneten Café Bohème weiter? Zwölf Geschichten rund um die Künstler aus „Café der Nacht“ lüften Geheimnisse und erzählen von Vergangenheit und Zukunft der liebenswert exzentrischen Café-Familie. Ab 25.11.2017 regulär im Buchhandel erhältlich

Termin: Chat mit Susann

Ihr Lieben, für alle, die wie ich nicht zur diesjährigen BuchBerlin können, gibt es zum Trost was noch nie Dagewesenes - einen Gruppenchat mit mir auf Facebook! Sonntag, 26.11.2017 von 15 - ca. 16 Uhr (vielleicht auch länger, falls wir uns festquatschen... ;-) ) Exklusiv für Mitglieder meiner Facebook-Gruppe Julieva Lounge - deshalb am besten gleich beitreten und zum Chat anmelden! Ich freu mich drauf, mit euch zu plaudern! Alles Liebe, Susann

BuchBerlin entfällt

Ihr Lieben, manche Dinge sollen wohl einfach nicht sein. Gerade ist die BuchBerlin für mich geplatzt. Der Grund: Eine sauteure Autoreparatur. Wenn es kommt, kommt's echt dicke. Ich bin traurig und enttäuscht, hoffe aber, dass dafür Leipzig nächstes Jahr möglich sein wird. Ich überlege, ob ich stattdessen am 24. oder 25. November ein virtuelles Treffen mit euch veranstalten kann, vielleicht einen Facebook-Chat. Sobald die Details dazu feststehen, lasse ich sie euch wissen. Bis dahin alles Liebe, Susann